Die vielleicht Geeigneten (2015 und 2016)

Kommentare deaktiviert für Die vielleicht Geeigneten (2015 und 2016) Auftritte

Acker Stadt Palast, Berlin

Premiere: 15. Oktober 2015 um 20 Uhr
weitere Vorstellungen: 16. – 18. Oktober 2015, jeweils um 20 Uhr

Gastspiel im Theaterhaus Mitte, Berlin 

03. bis 05. März 2016, jeweils um 20 Uhr

Gastspiel im Theater Spielraum, Wien

19. bis 21. Mai 2016, jeweils um 20 Uhr

nach dem Roman „Der Plan von der Abschaffung des Dunkels“ von Peter Hoeg,
Dramatisierung und Regie: Susanne Stern

Drei verwaiste Jugendliche rebellieren gegen eine autoritäre Eliteschule. Ihre Geschichte reflektiert die Strukturen geschlossener Systeme.
Wo beginnt das Totalitäre – wann kippt ein guter Wert ins Fanatische, Unmenschliche?
Lässt sich das menschliche Dunkel abschaffen? Wo ist die Lücke? Und wie nah sind diese Fragen unserer Gegenwart?

Die Widerstandsstrategien der gebrochenen Helden von Hoegs Buch sind Inspiration für die Auseinandersetzung mit Zeitdiktatur, der Angst vor Selektion und der Suche nach einem eigenen Weg.

Ein Krimi, eine Liebesgeschichte und ein Versuch der Traumabewältigung.

mit Robert Kapelle, Vivien Andrée und Christian Kohlhofer

Inszenierung: Susanne Stern
Bühne und Licht: Florian Guist
Dramaturgie: Robert Wagner

Photo © Susanne Stern

http://ackerstadtpalast.de

  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke
  • © Heather Schmaedeke

Comments are closed.