Ach wie gut, dass niemand weiß (2018 und 2019)

Kommentare deaktiviert für Ach wie gut, dass niemand weiß (2018 und 2019) Auftritte

Ein interaktiver Rätselspaß für alle Märchenfans ab 6 Jahren

„Ach wie gut, dass niemand weiß“ ist ein spannender Wettlauf gegen die Zeit: Denn man hat nur 60 abenteuerreiche Minuten, um gemeinsam Codes zu knacken, knifflige Rätsel zu lösen und Geheimschriften zu entschlüsseln. 60 Minuten, um der verzweifelten Frau Holle und einem schrulligen Geheimagenten zu helfen, das Märchenland zu retten. Denn der, der sich früher Rumpelstilzchen nannte, hat die Hinweise auf seinen neuen Namen verdammt gut versteckt. Wenn es nicht gelingt den gesuchten Namen vor Ablauf der Zeit herauszufinden, dann drohen Rotkäppchen, Dornröschen und Co finstere Zeiten… 

„Ach wie gut, dass niemand weiß“ bietet aber nicht nur eine aufregende  Rätselchallenge, sondern erzählt auch eine rasante, unterhaltsame Geschichte, die in märchenhafte Welten entführt.

http://www.schnitzlerei.at

Mit Petra Strasser und Christian Kohlhofer

Special Guests: Valentina Frais, Sophie Bauer, Daniel Ogris und Georg Schubert

Konzept und Umsetzung: Margit Mezgolich

Videos: Maximilian Urbach

Pressearbeit: Tina Clausen

WO: Wiener Theater Schnitzlerei, Eckhaus Hütteldorfer Straße 141/Gründorfgasse, EINGANG Gründorfgasse, 1140 Wien (gleich bei der U3 Station Hütteldorfer Straße oder bei der S Bahn Station Breitensee)

WANN:  Jeden Freitag um 16 Uhr 30 und jeden Samstag um 14 Uhr UND 16 Uhr 30 – vorerst bis Ende Februar 2019

DAUER: cirka 60 Minuten

Rätselbeitrag: 15 Euro pro Person (Erwachsene wie Kinder)

Reservierung unter 0664 755 534 84 oder unter mail@schnitzlerei.at
Aufgrund der begrenzten Sitzplatzanzahl wird eine Reservierung dringend empfohlen

Comments are closed.